zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

16. Dezember 2017 | 15:54 Uhr

Boltenhagen: Urlauber überfallen

vom

svz.de von
erstellt am 01.Jan.2017 | 08:20 Uhr

Am 31.12.2016 teilte ein Anrufer gegen 02:00 Uhr beim Notruf der Polizei, dass er und sein Bekannter soeben von zwei Männern angegriffen wurden.

Kurz zuvor waren die beiden 53- und 44-jährigen Urlauber aus Bremen und Niedersachsen auf dem Weg von einer Feier zurück in ihre Ferienunterkünfte. Im Dünenweg kamen dann plötzlich die bislang unbekannten Täter aus dem dortigen Waldstück hervor, schlugen und traten einen der geschädigten Männer und forderten die Herausgabe von Geld. Nachdem sein Begleiter Geld übergab, ließen die Täter vom inzwischen am Boden liegenden Opfer ab und liefen davon.

Die herbeigerufenen Beamten des Polizeireviers Grevesmühlen fahndeten leider vergeblich nach den Tätern. Der Kriminaldauerdienst übernahm die Ermittlungen vor Ort wegen des Verdachts des Raubes. Der 44-jährige Geschädigte wurde mit leichten Gesichtsverletzungen im Krankenhaus behandelt und konnte die Klinik anschließend wieder verlassen.

Derweil können die Täter lediglich als 190 cm und 180 cm große, kräftig und sportlich aussehende Männer beschrieben werden. Nun sucht die Polizei Zeugen, die aufgrund ihrer Beobachtungen Hinweise zu den Tätern geben können. Dafür stehen das Polizeirevier Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881 7200, jede andere Dienststelle der Polizei oder die Internetwache auf www.polizei.mvnet.de zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen