zur Navigation springen

Boltenhagen: Marihuana-Silvesterparty aus öffentlicher Toilette

vom

svz.de von
erstellt am 02.Jan.2017 | 16:04 Uhr

Einen rau(s)chenden Jahreswechsel feierten drei Männer auf einer öffentlichen Toilette in Boltenhagen. Ein aufmerksamer 68-Jähriger hatte in der Silvesternacht ausgehend von diesem „stillen Örtchen“ einen markanten Marihuana-Geruch bemerkt. Als drei Männer dort herauskamen, sprach er sie an. Die Männer im Alter von 18 und 29 Jahren blieben bis die Polizei eintraf. Die Beamten durchsuchten nicht nur die Personen, sondern auch anschließend deren Wohnungen in Boltenhagen und Elmenhorst/NWM. „Sie fanden mehrere Mengen Betäubungsmittel wie Marihuana, entsprechende Rauchutensilien sowie  Amphetamine und stellten diese sicher“, teilte gestern die Polizei mit, die jetzt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen