Boizenburg: Witwer erhält dubioses Mahnschreiben

svz.de von
17. November 2014, 13:39 Uhr

Bereits am 12. November erhielt ein älterer Herr aus Boizenburg ein Mahnschreiben, welches an seiner bereits verstorbenen Ehefrau gerichtet war. Hier wird diese aufgefordert einen Betrag von 212 Euro an einer Firma für eine nicht näher erläuterte Leistung zu entrichten. Es wurde Anzeige wegen versuchten Betruges erstattet. Solche Mahnschreiben kommen derzeit des Öfteren vor und sind hauptsächlich an Ältere gerichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen