Boizenburg: Promillefahrer schleudert Böschung hinunter

svz.de von
16. Dezember 2013, 12:48 Uhr

Einen unsanften Abgang hat ein betrunkener Autofahrer am Sonnabend in Boizenburg erlebt. Laut Polizei war er auf der Verbindungsstraße zwischen Stadt und Bahnhof unterwegs, als er mit seinem Wagen nach links auf die Gegenfahrbahn kam,  einen Straßenbaum streifte, das Ortsausgangsschild überfuhr  und   die Böschung hinunter schleuderte. Auf Höhe des Geschäfts Eisen-Heinrich blieb er schließlich auf dem Fahrradweg stehen. Die unmittelbar danach eintreffenden Beamten konnten den Fahrer unverletzt antreffen, nahmen jedoch Atemalkohol wahr. Ein  Test ergab einen Atemalkoholwert von 2,23 Promille. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro. Gegen den Fahrer wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen