Boizenburg: Dreister Betrüger trickst Frau aus

svz.de von
07. Dezember 2017, 15:40 Uhr

Laut Polizei wurde am vergangenen Mittwoch, dem 6. Dezember,  eine Frau  von einem Betrüger förmlich ausgetrickst. Der unbekannte Mann meldete sich telefonisch bei ihr und gab an, ein Mitarbeiter von Microsoft zu sein.  Er schaffte es die Frau dazu zu bringen eine Software zur Fernsteuerung des PCs auf ihren Rechner zu installieren, heißt es gestern in einer Pressemitteilung. Mit Zugriff auf den Rechner der Frau konnte er diese im weiteren Verlauf davon überzeugen ihre PayPal Daten herauszugeben.  Mithilfe dieser PayPal-Daten buchte der Unbekannte schließlich 350 Euro vom Konto der Frau ab.

Die Polizei rät immer wieder dazu, keine sensiblen Daten wie Kreditkarten-, Kontodaten oder Daten von sonstigen Zahlungsmitteln telefonisch oder per E-Mail an andere Personen, egal, ob  bekannt oder unbekannt, mitzuteilen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen