Boitin: Unfallfahrer flüchtet

svz.de von
28. Dezember 2014, 18:39 Uhr

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der in der Nacht zum Sonnabend in Boitin einen Unfall verursachte und dann geflohen ist. Eine Frau beobachtete am Sonnabend gegen 1.15 Uhr in der Seestraße in Boitin, wie ein grüner Mitsubishi gegen einen schwarzen Audi fuhr und den erheblich beschädigte. In dem Auto saßen zwei Männer mit Sturmhauben, so die Augenzeugin. Die Unfallverursacher flohen mit ihrem Mitsubishi. Die Polizei konnte bisher noch nicht den Fahrer ermitteln. Es steht jedoch fest, dass die Autokennzeichen zuvor gestohlen worden waren. Denn das Kennzeichen hatte die Frau der Polizei mitteilen können.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Sonnabend kurz vor 7.30 Uhr auf der Straße zwischen Bützow und Tarnow, Abzweig Zibühl. Zwei Auto waren daran beteiligt. Zum Unfallhergang gibt es unterschiedliche Angaben. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt rund 700 Euro.

Vier Stunden später kurz vor 11.30 Uhr krachte es auf der B104 zwischen Witzin in Richtung Prüzen. Der Fahrer eines Opel überholte ein anderes Auto. Beim Wiedereinordnen kam er zu weit nach rechts auf den Seitenstreifen. Der 44-Jährige lenkte zu stark gegen, kam links von der Fahrbahn ab und überschlug sich dann mit seinem Auto. Der Mann blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen