Boiensdorf: Frau in eigenem Haus von Bekanntem erpresst und bedroht

svz.de von
02. Mai 2017, 07:38 Uhr

Eine 51-jährige Frau ist in Boiensdorf (Landkreis Nordwestmecklenburg) am Montagabend von einem Bekannten in ihrem Haus bedroht, erpresst und verletzt worden. Der 52-Jährige gelangte laut Polizei über ein eingeschlagenes Fenster in das Haus.

Dort warf er die Frau den Angaben zufolge auf den Boden und verletzte sie leicht. Er forderte Bargeld in einer vierstelligen Summe und zerstörte Teile der Einrichtung. Anschließend flüchtete der Mann ohne Bargeld. Die Polizei konnte ihn in seinem Zuhause ausfindig machen.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Erpressung, Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung gegen ihn.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen