Blievenstorf: Viel Goa - wenig Drogen

svz.de von
27. April 2015, 13:54 Uhr

Bei Kontrollen am Rande einer angemeldeten Goa-Party in Blievenstorf hat die Polizei am Freitagabend und am Sonnabend drei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, bei denen der Verdacht bestand, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Gegen sie wird unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Nach Polizeiangaben hatten rund 400 Teilnehmer an der jährlich stattfindenden Veranstaltung nahe der A24 teilgenommen, wobei in diesem Jahr die meisten Party-Gäste nach Einschätzung der Polizei mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisten. Offenbar hatten sich die beabsichtigten Kontrollen der Polizei bereits im Vorfeld herumgesprochen, sodass das Gros der Teilnehmer auf das eigene Auto verzichtete.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen