Binz: Unbekannte vernebeln mit Feuerlöschern Hotelflure

von
04. August 2015, 13:39 Uhr

In einer Hotelanlage in Binz auf Rügen haben Unbekannte mit Feuerlöschern gewütet, Alarm ausgelöst und damit viele Gäste aus dem Schlaf gerissen. Die Täter hatten in der Nacht zum Dienstag drei Feuerlöscher von den Wänden genommen und damit umhergesprüht. In den Fluren bildete sich ein dichter Pulvernebel, der Feueralarm auslöste, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Rund 100 bis 150 Gäste mussten nach Angaben des betroffenen Hotels das Haus verlassen, bis die Feuerwehr Entwarnung gab.

Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Nach Angaben der Polizei wird auch geprüft, ob es sich bei den Tätern um Hotelgäste gehandelt haben könnte. Die Häuser des betroffenen Hotels können laut Betreiber  nur mit den Zimmerkarten betreten werden. Allerdings könnten auch Unbekannte in das Haus gelangt sein, wenn Urlaubsgäste Fremden die Tür aufhalten. Die Polizei hat Beweismaterial sichergestellt, das nun ausgewertet wird. Es wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung, Hausfriedensbruchs und Missbrauchs von Nothilfemitteln aufgenommen. Bislang seien weder Polizei noch dem Hotelbetreiber ähnliche Vorfälle in der Region bekanntgeworden, hieß es.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen