Beseritz: Tragischer Unfall mit einer schwer verletzten Person

von
02. Juni 2018, 14:31 Uhr

Am 02.06.2018 gegen 07:45 Uhr ereignete sich in Beseritz ein tragischer Unfall, bei dem ein 56-jähriger Mann schwere Brandverletzungen erlitt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist bekannt, dass sich der 56-Jährige  auf dem Motorboot seiner Lebensgefährtin auf seinem Grundstück befand. Das Motorboot vom Typ "Freedom USA 200 SC" befand sich auf einem Trailer. Der 56-Jährige zog den Zündschlüssel des vor einigen Tagen erworbenen Bootes ab. Dabei kam es zu einer Explosion, welche das Boot und den Mann in Brand setzte.

Der Mann schaffte es in seinen Gartenteich zu springen und sich dadurch zu löschen. Trotzdem erlitt er schwere Brandverletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren ärztlichen Versorgung in eine Spezialklinik nach Berlin geflogen. Es entstand Sachschaden von ca. 3500,-Euro. Durch einen Nachbarn konnte ein Ausbreiten des Feuers zunächst bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Wasser aus einem Gartenschlauch verhindert werden. 29 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Neverin, Staven, Brunn und Beseritz löschten den Brand endgültig. Der Kriminaldauerdienst des KK Neubrandenburg befand sich vor Ort im Einsatz. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung und zur Brandursache wurden aufgenommen. Der Einsatz eines Brandursachenermittlers ist vorgesehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen