zur Navigation springen

Bergen: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in zwei Fällen

vom

svz.de von
erstellt am 20.Dez.2015 | 15:22 Uhr

Am 20.12.2015, um 05:30 Uhr wurde die Einsatzleitstelle der Polizei in Neubrandenburg zum Brand eines Carports in Bergen im Wiesenweg informiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte ein Holzcarport (Ausmaße 6m x 6m) sowie ein abgestellter PKW Skoda Fabia. Durch die Freiwillige Feuerwehr aus Bergen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen brannte es am Giebel des Holzcarports sowie am Heck des PKW. Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei haben ergeben, dass ein technischer Defekt als Brandursache derzeit ausgeschlossen wird. Glücklicherweise konnte das Feuer vor der vollen Ausdehnung festgestellt werden. Der Gesamtschaden wird derzeit mit ca. 5.000 Euro angegeben.

Ein weiterer Brand ereignete sich zeitnah in der Friedensstraße 4 in Bergen. Dort wurde durch einen unbekannten Täter eine blaue Papiertonne in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Papiertonne brannte völlig aus. Die Kriminalpolizei schließt einen Zusammenhang mit dem Carportbrand nicht aus.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Bergen unter 03838- 8100 oder unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen