Bergen, Grimmen, Barth: Zeugenaufruf zu mehreren Einbrüchen in der Region

von
12. November 2019, 09:59 Uhr

Am gestrigen Montag, dem 11.11.2019, wurden den Beamten der Polizei(haupt)reviere Bergen, Grimmen und Barth insgesamt drei Einbrüche gemeldet. Die eingesetzten Polizeibeamten fuhren in allen drei Fällen zur Anzeigenaufnahme zum jeweiligen Tatort.

So drangen nach gegenwärtigem Kenntnisstand Unbekannte in der Nacht zu Montag gewaltsam in die Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Grimmener Friedrichstraße ein und entwendeten einen tragbaren Tresor mit geschäftlichen Unterlagen. Der Kriminaldauerdienst Stralsund kam zur Spurensuche und -sicherung zum Einsatz. Der entstandene Gesamtsachschaden wird gegenwärtig auf 150 Euro geschätzt.

Dem Polizeirevier Barth wurde ein zweiter Einbruch gemeldet. So brachen der oder die Tatverdächtigen im Zeitraum vom vergangenen Samstag bis zum Montagmorgen in ein Werkstattgebäude in der Zingster Straße in Barth ein und stahlen Arbeitsmaschinen, Werkzeug, einen Laptop und PC sowie weitere elektronische Geräte. Der Stehlschaden beläuft sich nach jetzigen Erkenntnissen auf mehrere Tausend Euro.

Wie zuletzt den Beamten des Polizeihauptrevieres Bergen gemeldet wurde, brachen Unbekannte gewaltsam in ein neugebautes Ferienhaus im Sportboothafen in Gustow ein. Der oder die Tatverdächtigen entwendeten aus dem Gebäude im Zeitraum vom vergangenen Samstag bis zum Montagmorgen diverse Arbeitsmaschinen wie Akkubohrmaschinen, Akkuschrauber usw. Zudem brachen die Unbekannten einen Baucontainer auf, aus dem sie ebenfalls Baumaschinen stahlen. Der Sachschaden wird in diesem Fall auf über 3.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in allen drei Fällen aufgenommen und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, z.B. zu auffälligen Personenbewegungen im Bereich der jeweiligen Tatorte oder auch zu abgestellten Fahrzeugen, wird gebeten, sich bei der örtlichen Polizei zu melden. Informationen werden im Polizeihauptrevier Bergen unter 03838/8100, im Polizeirevier Grimmen unter 038326/570 und im Polizeirevier Barth unter 038231/6720 entgegengenommen. Hinweise können auch über jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de mitgeteilt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen