zur Navigation springen

Bentwisch: Unter Drogen und ohne Führerschein unterwegs

vom

svz.de von
erstellt am 01.Aug.2017 | 08:36 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Dienstag kontrollierten Polizisten in Bentwisch den Autofahrer. Der polizeibekannte Fahrzeugführer konnte keinen Führerschein vorlegen und hat eine behördliche Sperrfrist bis September 2017. Ein vor Ort durchgeführter Urintest verlief positiv auf Opiate, THC und Amphetamin. Da der Mann bereits im Juli zweimal wegen gleicher Delikte aufgefallen ist, stellten die Beamten das Auto sicher. Der Mann muss sich nun wegen des Verdachtes des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen