Bedrohungen durch einen 31-jährigen Mann in Hagenow

von
22. September 2018, 16:36 Uhr

Am Vormittag des 21.09.2018 kam es im Jobcenter in Hagenow durch einen 31-jährigen Mann zu einer verbalen Bedrohung der dortigen Mitarbeiter. Hintergrund war die Unzufriedenheit mit den für ihn geplanten Maßnahmen. In der darauffolgenden Nacht,  gegen 02 Uhr, fiel diese  Person polizeilich erneut auf. Der Täter verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in Hagenow. Hier bedrohte er zwei Anwohner. Aus der Wohnung eines 23-jährigen Geschädigten entwendete der 31-Jährige persönliche Gegenstände. Anschließend lief der Täter durch den Hausflur und beschädigte die Wohnungstür einer 83-jährigen Geschädigten. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch ungeklärt und jetzt Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der Täter konnte am Tage durch Polizeibeamte in seiner Wohnung angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen