Barth: Mann wird in Marktlager eingeklemmt und stirbt

svz.de von
01. Juni 2016, 15:29 Uhr

Bei einem Arbeitsunfall ist am Mittwoch in Barth (Kreis Vorpommern-Rügen) ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 48-Jährige im Lager eines Supermarktes tödlich verletzt. Der Angestellte sei zwischen einer Hebemaschine, die er selbst bedient haben soll, und einem Regal eingeklemmt worden. Ein Notarzt habe nur noch seinen Tod feststellen können. Die Polizei untersuche den Vorfall noch. Ein Kriseninterventionsteam der Rettungsleitstelle des Landkreises betreute die Mitarbeiter des Einkaufsmarktes.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen