Barth: Kind nach Unfall mit Radfahrer schwer verletzt

von
20. Dezember 2018, 14:07 Uhr

Am Mittwochmorgen ereignete sich in Barth offenbar ein Verkehrsunfall zwischen einem 14-jährigen Fußgänger und einem bislang unbekannten Radfahrer. Dabei soll der Radfahrer mit dem Schüler zusammengestoßen sein und sich anschließend vom Tatort entfernt haben, ohne sich um den schwer verletzten Jungen zu kümmern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es heute Morgen gegen 7.15 Uhr zu dem Zusammenstoß. Dabei schob der 14-Jährige sein Fahrrad auf dem Gehweg an der Landesstraße 21. Ein älterer Mann auf einem unbeleuchteten Fahrrad soll sich genähert haben und mit dem 14-Jährigen seitlich zusammengestoßen sein. Dabei stürzte der Junge zu Boden und zog sich schwere Verletzungen am Arm zu. Sein Fahrrad wurde stark verbogen. Anschließend flüchtete der Mann auf seinem Fahrrad. Eine später am Unfallort eingetroffene Zeugin kümmerte sich um den schwer verletzten Jungen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder anderweitig sachdienliche Hinweise geben können. Insbesondere der bislang unbekannte Radfahrer wird dringend gebeten, sich bei der Polizei in Barth (Tel. 038231/6720) zu melden

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen