Bansin: Mann leblos in der Ostsee entdeckt

von
08. Juli 2018, 11:11 Uhr

Im Urlaubsort Bansin auf der Insel Usedom ist ein Mann ums Leben gekommen. Der 48-Jährige habe am Samstag an der Seebrücke im Wasser getrieben, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Rettungskräfte reanimierten ihn demnach zunächst erfolgreich. Mit einem Hubschrauber wurde der Mann laut Polizei in eine Klinik geflogen, wo er aber kurz darauf starb. Die Todesursache müsse noch ermittelt werden, sagte ein Polizeisprecher. Der 48-Jährige stammt den Angaben zufolge aus Strausberg in Brandenburg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen