zur Navigation springen

Bandenitz: Auto prallte gegen Baum und brach diesen ab

vom

svz.de von
erstellt am 07.Aug.2017 | 10:58 Uhr

Nach einem misslungenen Überholmanöver sind am Sonntagvormittag auf der B 321 zwischen Warsow und Bandenitz zwei Autos schwer beschädigt worden. Die betreffenden Fahrer überstanden die schwere Karambolage nahezu unverletzt. Ein 23-jähriger Seat- Fahrer hatte zunächst versucht, ein vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Beim Ausscheren hatte er offenbar nicht bemerkt, dass er bereits von einem nachfolgenden Auto überholt wird. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Seat von der Straße abkam, einen Graben durchfuhr und dann gegen einen Baum prallte. Dabei brach der Baum, eine Kiefer mit 25 Zentimeter Stammdurchmesser, ab. Auch der am Unfall beteiligte zweite PKW kam von der Straße ab und geriet in einen angrenzenden Straßengraben. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte die Polizei beim Seat- Fahrer einen Atemalkoholwert von 1,33 Promille fest. Er wurde daraufhin zur Blutprobenentnahme gebracht. Gegen den aus Hamburg stammenden Fahrer hat die Polizei eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen