zur Navigation springen

Bad Kleinen: Zug bleibt bei Gewitter auf freier Strecke stehen

vom

svz.de von
erstellt am 19.Jul.2015 | 16:40 Uhr

Etwa 40 Reisende saßen am Sonnabend   für eine Stunde   im Zug fest.  Denn  nach einem Gewitter ging  am Vormittag  auf der Bahnstrecke zwischen Wismar und Bad Kleinen nichts mehr.   Gegen 9.30 Uhr   war  ein Baum  kurz vor  Moidentin in die Oberleitung gestürzt, dort geriet das Holz  in Brand.   Der Strom wurde sofort abgeschaltet, die Strecke  gesperrt.   Der Regionalzug 4373 stand  gerade  an einer ungünstigen Stelle, so dass  die  Fahrgäste  nicht evakuiert werden  konnten, heißt es  von der Polizei.  Nachdem die Flammen gelöscht und die Unglücksstelle  gesichert waren,   konnte der Zug   vorbeigeleitet werden. Die Menschen im Zug waren nicht in Gefahr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen