Bad Kleinen: Mutmaßliche Spritdiebe gefasst

svz.de von
26. Mai 2015, 13:30 Uhr

Der Polizei in Nordwestmecklenburg sind  mutmaßliche Spritdiebe ins Netz gegangen. Dabei handelt es sich um drei Männer im Alter von 25, 36 und 38 Jahren. Sie haben am Pfingstwochenende  in Bad Kleinen versucht, Benzin aus mehreren Autotanks zu entwenden und fuhren anschließend mit einem roten Kleinwagen in Richtung B 106 davon. Dabei wurden sie beobachtet, der Zeuge  alarmierte die Polizei.  Beamten einer Streifenwagenbesatzung gelangt es, die Tatverdächtigen zu stellen.  Wie die  weiteren Ermittlungen ergaben, hatte  der 25-jährige Autofahrer   keine Fahrerlaubnis, zudem stand er  vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Außerdem bestand kein Versicherungsschutz für das Fahrzeug.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen