Bad Doberan: Kinder in Teich eingebrochen

svz.de von
05. März 2018, 21:22 Uhr

Zwei Kinder im Alter von 13 Jahren sind am frühen Montagabend in den zugefrorenen Teich vor dem Doberaner Münster eingebrochen. Beide standen nach Polizeiangaben bis zur Brust in dem kalten Wasser und kamen nicht mehr aus eigener Kraft heraus.

Ein 38-Jähriger habe die Kinder schließlich aus dem Teich befreien können. Die Kinder wurden den Angaben zufolge zum Aufwärmen in das Klosterhaus gebracht, wo sie von ihren Eltern abgeholt wurden. Der Rettungsdienst habe bei beiden Kindern leichte Unterkühlungen festgestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen