Bad Doberan: 21-Jähriger demoliert Auto völlig - Motiv bisher rätselhaft

von
12. November 2017, 20:41 Uhr

Ein 21-jähriger Mann hat in Bad Doberan (Landkreis Rostock) anscheinend grundlos ein fremdes Auto komplett demoliert. „Der Vorfall scheint sehr skurril zu sein“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Rostock. Der Tatverdächtige und die deutlich ältere Autobesitzerin seien einander unbekannt. Der Mann habe am frühen Morgen erst die Spiegel abgetreten, Kennzeichen abgerissen und sei auch noch in den Wagen geklettert, um den Innenraum samt Armaturen zu verwüsten und die Frontscheibe herauszutreten. Am Auto entstand Totalschaden.

Ein Anwohner habe den Krach gehört und die Beamten alarmiert. Bei dem 21-Jährigen wurde laut Polizei knapp 0,8 Promille Atemalkohol gemessen. Ein Drogenvortest sei positiv angeschlagen. Gesagt habe der Beschuldigte nichts. „Das Motiv ist uns ein Rätsel“, sagte der Polizeisprecher. Die 48-jährige Autobesitzerin erlitt einen Schock.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen