B111 bei Koserow: Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

von
29. August 2019, 11:47 Uhr

Am 28.09.2019 gegen 17:10 Uhr kam es auf der B111 bei Koserow zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Die 75-jährige Fahrzeugführerin eines Seat Leon befuhr die B111 aus Richtung Koserow kommend in Richtung Ückeritz und geriet aufgrund eines Sekundenschlafes auf die entgegengesetzte Fahrbahn. Infolge dessen kollidierte sie mit dem ihr entgegenkommenden 37-jährigen Fahrzeugführer eines PKW Land Rover.

Sowohl die Fahrzeugführerin des Seat Leon als auch die beiden Insassen des Land Rover wurden dabei so schwer Verletzt, dass sie  zur weiteren Behandlung mittels Rettungswagen in das Kreiskrankenhaus Wolgast gebracht werden mussten. Dort wurden sie stationär aufgenommen. Beide Fahrzeuge waren nicht fahrbereit und wurden durch den Abschleppdienst geborgen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro, Die B111 musste zwischenzeitlich halbseitig gesperrt werden.

Gegen die 75-jährige Fahrzeugführerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen