B 110: Pkw prallt gegen Schutzplanke - Mutter und 5-jähriges Kind verletzt

von
07. Dezember 2019, 17:29 Uhr

Am 07.12.2019 gegen 10:15 Uhr kam es zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten auf der B 110 aus Anklam kommend in Richtung Jarmen.

Kurz vor der Abzweigung Dersewitz geriet eine 32-jährige Mutter mit ihrem 5-jährigen Sohn im Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn nach rechts ab. Der Pkw Renault Modus geriet ins Schleudern, prallte gegen die Schutzplanke und blieb auf der Seite im Straßengraben liegen. Mit der Hilfe von Ersthelfern konnten sich die Insassen aus dem Fahrzeug befreien. Beide wurde anschließen zur ärztlichen Versorgung ins Uniklinikum nach Greifswald verbracht. Nach derzeitigen Stand sind Mutter und Kind nicht lebensbedrohlich verletzt.

Während der Unfallaufnahme wurde die Strecke zeitweise vollständig gesperrt. Unter anderem mussten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Anklam und Liepen ein Teil der Schutzplanke mit schwerem Gerät entfernen, da diese infolge des Unfalls in die Fahrbahn ragte. Der Renault wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit(Totalschaden). Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 6.000 EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen