zur Navigation springen

Eldena/Jessenitz : Autofahrer bei Flucht vor der Polizei verunglückt

vom

In Eldena will die Polizei einen Wagen wegen vorschriftswidriger Beleuchtung kontrollieren. Der Fahrer ignoriert die Beamten und gibt Gas

svz.de von
erstellt am 04.Dez.2015 | 10:25 Uhr

Bei der Flucht vor der Polizei ist ein 30-jähriger Autofahrer in Jessenitz bei Lübtheen (Kreis Ludwigslust-Parchim) verunglückt. Der Mann kam am späten Donnerstagabend mit seinem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Er wurde schwer verletzt und kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

In Eldena sollte der Wagen wegen vorschriftswidriger Beleuchtung kontrolliert werden. Der Fahrer ignorierte die Beamten und gab Gas. Er flüchtete durch mehrere Orte. Nahe Jessenitz schaltete er das Licht am Auto ganz aus und verunglückte kurz darauf. Die Polizisten leisteten Erste Hilfe und verständigten den Notarzt. Der Unfallfahrer besaß keine Fahrerlaubnis.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen