Autobahnkreuz Stolpe : Auto überschlägt sich auf A14

Zwei Autos kollidieren, eines der Fahrzeuge überschlägt sich mehrfach. Eine Person wird leicht verletzt. 30 000 Euro Sachschaden.

svz.de von
10. März 2016, 16:07 Uhr

Gestern Nachmittag gegen 16.50 Uhr kam es auf der A 14  in Richtung Autobahnkreuz A24 zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein Opel befuhr den rechten Fahrstreifen. Als sich ein VW auf dem linken Fahrstreifen von hinten näherte, fuhr der Opel plötzlich vom rechten auf den linken Fahrstreifen, sodass es zu einem seitlichen Zusammenstoß kam. Der 31 Jahre alte Fahrer des VWs konnte seinen PKW noch auf dem Seitenstreifen anhalten. Der 48 Jahre alte Fahrer des Opels verlor die Kontrolle über sein Auto, kam ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus  dem Fahrzeug befreien. Es wird ermittelt, warum der Fahrer des Opels plötzlich den Fahrstreifenwechsel vollzog. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Klinikum Schwerin gebracht. Der Sachschaden wird auf 30 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen