Hubschrauber über Mirow : Auto kracht gegen Baum, Fahrer flüchtet schwer verletzt

1 von 4
Foto: NonstopNews

Schwerer Unfall zwischen Lärz und Mirow. Flüchtiger Fahrer versteckt sich im Haus einer Angehörigen.

svz.de von
03. April 2017, 08:05 Uhr

Zwischen Mirow und Lärz hat sich am späten Abend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach unseren Informationen zufolge prallte der Fahrer eines BMW, in Höhe der Putenfarm, gegen einen Baum und flüchtete anschließend. Ein Rettungswagen und ein Notarzt eilten kurz darauf zur Unfallstelle, doch der Fahrer war spurlos verschwunden. Polizeibeamte suchten die Umgebung ab, konnten den Fahrer des Wagens aber nicht finden.

Aufgrund der vor Ort festgestellten Beschädigungen am Fahrzeug, musste davon ausgegangen werden, dass der Fahrer erheblich verletzt wurde. Die umliegenden Krankenhäuser wurden über den Sachverhalt informiert. Um dem Fahrer schnellst möglichst helfen zu können, wurde auch der Polizeihubschrauber eingesetzt. Im Rahmen der Sachverhaltsklärung konnten Angehörige aus der Umgebung ausfindig gemacht werden. Es verdichteten sich die Erkenntnisse, dass sich der Fahrer im Haus einer Angehörigen befindet. Den eingesetzten Kräften wurde jedoch die Tür nicht geöffnet, sodass diese durch die Feuerwehr geöffnet werden musste. Im Haus konnte ein 26-Jähriger mit schweren Kopfverletzungen festgestellt werden. Dieser wurde durch die Rettungskräfte in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Die Unfallursache, die näheren Umstände sowie der Grund des Verlassens des Unfallortes ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Sachschaden am BMW wird nach derzeitigem Erkenntnisstand auf 11.000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen