zur Navigation springen

Arbeitsunfall in Waren: Arbeiter erleidet Stromschlag

vom

svz.de von
erstellt am 13.Mär.2017 | 15:09 Uhr

Beim Entladen einer Pumpe von einem Tieflader in Waren ist ein Arbeiter am Montag verletzt worden. Wie die Polizei in Neubrandenburg mitteilte, kam ein zum Entladen genutzter Bagger mit seinem Greifarm zu nah an eine Stromleitung, so dass ein Lichtbogen entstand. Ein 51-jähriger Arbeiter, der gerade Ketten an die Pumpe anlegte, erlitt einen Stromschlag und Verbrennungen an den Handflächen. Er wurde zur Beobachtung in eine Klinik gebracht, Lebensgefahr bestehe nicht, hieß es von der Polizei. Zum Unfallhergang ermitteln Kriminalpolizei und das Amt für Arbeitsschutz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen