zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

19. Oktober 2017 | 20:26 Uhr

Wackerow : Anschlag auf Haus des AfD-Landessprechers

vom

Die im Haus schlafende Familie Mantheis blieb unverletzt

svz.de von
erstellt am 17.Jul.2016 | 09:34 Uhr

Unbekannte haben ein Fenster im Wohnhaus des Vize-AfD-Landesvorsitzenden Matthias Manthei in Wackerow im Landkreis Vorpommern-Greifswald mit Steinen eingeworfen.

Der Vorfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen, wie die Polizei mitteilte. Die im Haus schlafende Familie Mantheis blieb dabei unverletzt. Sie hielten sich in einem anderen Raum des Hauses auf. In einem am Tatort hinterlegten Schreiben bekannte sich eine Gruppe namens „Antifaschistische Aktion“ zu dem Anschlag. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

Erst kürzlich verübten Unbekannte eine ähnliche Attacke auf das Privathaus des Greifswalder Landtagskandidaten Dr. Gunter Jess. Zudem gab es zahlreiche Farbanschläge auf die Wohnhäuser von AfD-Mitgliedern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen