Anklam: Wohnhaus brennt

svz.de von
11. März 2018, 10:08 Uhr

Am Sonnabend gegen 23 Uhr stellten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Kronwieckstraße in Anklam einen Brand im Bereich der Decke zwischen Obergeschoß und Dachboden fest.

Daraufhin evakuierten sie alle Bewohner des Hauses und verständigten die Rettungsleitstelle Vorpommern-Greifswald. Die alarmierten Feuerwehren aus Anklam, Menzlin, Ziethen, Ducherow, Sarnow und Murchin kamen mit 70 Kameraden zum Einsatz. Die beiden im Obergeschoss befindlichen Wohnungen wurden durch das Feuer vollständig zerstört. Die darunter befindlichen Wohnungen sind aufgrund der Löscharbeiten ebenfalls unbewohnbar. Alle Hausbewohner blieben unverletzt und kommen vorübergehend bei Bekannten unter.  Der entstandene Sachschaden wird auf rund 200 000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei aus Anklam führte vor Ort die Ermittlungen und war zur Spurensuche eingesetzt. Zur Klärung der genauen Brandursache kommt am Sonntag ein Brandursachenermittler zum Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen