Anklam: Tausende Euro Schaden bei Ernte-Bränden

von
20. August 2015, 22:18 Uhr

Bei Erntearbeiten ausgelöste Brände im Landkreis Vorpommern-Greifswald haben Schäden in Höhe von mehreren Tausend Euro angerichtet. Zunächst brannte am Donnerstag in der Nähe von Dennin eine Stoppelfeldfläche von 10,7 Hektar und ein Weizenfeld von 2,7 Hektar ab, teilte die Polizei in Neubrandenburg mit. Der Schaden wurde auf rund 5000 Euro geschätzt. Kurze Zeit später kam es in der Nähe von Rebelow zu einem weiteren Brand auf einem rund einen Hektar großen Stoppelfeld. Das Feuer wurde durch einen Mähdrescher ausgelöst, der beschädigt wurde. Außerdem fing der Einsatzwagen des Amtswehrführers Feuer und brannte aus. Zusammen entstand ein geschätzter Schaden von 4000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen