Anklam: Schmierereien an zwei Tatorten

svz.de von
31. März 2016, 15:01 Uhr

Am Morgen des 31. März gegen 9.10 Uhr wurden der Polizei zwei Sachbeschädigungen im Stadtgebiet Anklam mitgeteilt. Im Tatzeitraum vom 30.März, 19 Uhr bis 31. März, 8 Uhr wurden durch unbekannte Täter die Fassade und ein Fensterrollo des Partei- und Wahlkreisbüros der NPD in Anklam beschädigt. Mittels schwarzer Farbe wurden die Buchstabenkombination und Zahlen "FCK NZS" sowie "161 > 88" an die Außenfassade des Bürogebäudes in einer Größe von 1.80 Meter Höhe und 2.42 Meter Breite aufgesprüht. Die gleichen Schriftzüge hatten auf dem Rollo die Ausmaße von 1.15 Meter mal 1.90 Meter.

An einer Schule in der Leipziger Allee wurden ebenfalls durch unbekannte Täter mehrere Schriftzüge mittels schwarzer Farbe aufgebracht. Neben den Buchstaben und Zahlen "FCK NZS" und "161 > 88" wurden der Wortlaut "SchulFrei!" und die Buchstaben M.R. gesprüht.

Von den Schmierereien waren das Hauptgebäude, der An- bzw. Neubau und zwei Schaukästen auf dem Schulhof betroffen.  Der Gesamtschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen