Altentreptow: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen auf der L 35

svz.de von
30. September 2015, 18:22 Uhr

Heute um 14:31 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über Notruf der Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizei am Unfallort konnte ermittelt werden, dass gegen 14:30 Uhr ein unbekannter Fahrer eines schwarzen Volvo mehrere Fahrzeuge überholte. Dieser befuhr die L 35 aus Richtung Altentreptow in Richtung Neddemin und beachtete nicht die im Gegenverkehr befindlichen Fahrzeuge. Im Gegenverkehr befand sich der 72-jährige Fahrer eines Mercedes, ein 25-jähriger Audi-Fahrer und ein 20-jähriger VW-Fahrer. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, leitete der Mercedesfahrer eine Gefahrenbremsung ein. In der Folge fuhren der Audi auf den Mercedes und der VW auf den Audi auf. Der Fahrer des schwarzen Volvo schlängelte sich durch die Unfallstelle durch und setzte seine Fahrt ungehindert fort. Er muss den Zusammenstoß wahrgenommen haben. Bei dem Unfall wurden die 48-jährige Beifahrerin im Mercedes, der Fahrer des Audi und der Fahrer des VW leicht verletzt und ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000,00 EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen