Altenplkeen: Kinder zündeln in leerstehendem Gutshaus

von
21. Juni 2015, 19:40 Uhr

Kinder haben in einem leerstehenden Gutshaus in Altenpleen im Kreis Vorpommern-Rügen gezündelt und dadurch mutmaßlich einen Schwelbrand verursacht. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag entstand durch das Feuer ein höherer Sachschaden, der zunächst jedoch nicht beziffert werden konnte. Den Ermittlungen zufolge hatten der Polizei namentlich bekannten Kinder am Freitagabend im Dachgeschoss des rund 150 Jahre alten Gutshauses gezündelt. Da sie anschließend das Feuer nicht vollständig löschten, kam es in einer Zwischendecke zu einem Schwelbrand, der sich am frühen Sonntagnachmittag zu einem Feuer ausbreitete.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen