Altefähr: Vier Verletzte nach Wendemanöver auf der B96

von
27. Juni 2020, 17:47 Uhr

Wegen eines Staus hat ein 29 Jahre alter Autofahrer am Samstag verbotenerweise auf der Insel Rügen auf einer Bundesstraße gewendet und so einen Unfall mit vier Verletzten verursacht. Darunter waren zwei kleine Kinder. Ein mit seinem Wagen in entgegengesetzter Richtung fahrender 30-Jähriger hatte trotz Bremsversuchs einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern können. Eine 22-Jährige und zwei 5 Jahre und 6 Monate alte Kinder in dem Wagen des 29-Jährigen wurden schwer verletzt. Der Fahrer des anderen Autos erlitt leichte Verletzungen. Die Bundesstraße bei Altefähr musste für eine halbe Stunden voll gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen