Ahrenshagen-Daskow: Ehepaar tot in Einfamilienhaus aufgefunden

Ermittlungen zum Verdacht eines erweiterten Suizides wurden aufgenommen

svz.de von
30. März 2016, 10:40 Uhr

Am gestrigen Abend gegen 21:36 Uhr begab sich der 42-jährige Sohn zu dem Haus seiner Eltern in einem Ortsteil von Ahrenshagen-Daskow, da er diese bereits seit mehreren Tagen nicht erreichen konnte. Da nicht auszuschließen war, dass sich die Eltern in einer hilflosen Lage befanden, wurde die Tür durch Kameraden der Feuerwehr notgeöffnet. Im Haus wurden dann die Eltern tot aufgefunden. Die 64-Jährige Frau wies Kopfverletzungen auf und ihr 63-jähriger Ehemann wurde stranguliert vorgefunden.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen die Ermittler von einem erweiterten Suizid mit vorangegangenem Tötungsdelikt aus. Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen und diese dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen