zur Navigation springen

A20: Bei der Raststätte Fuchsberg schwerer Verkehrsunfall

vom

svz.de von
erstellt am 15.Aug.2014 | 10:55 Uhr

Am 14.08.2014 kam es gegen 22:35 Uhr auf der BAB 20 in Fahrtrichtung Rostock im Bereich der Raststätte Fuchsberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei fuhr ein 30-jähriger polnischer Fahrzeugführer aufgrund von Übermüdung  ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Lkw mit Anhänger auf. Der polnische Fahrzeugführer wurde durch den Aufprall schwer verletzt und stationär in eine Klinik aufgenommen. Beachtlich war auch die Sachschadenshöhe von ca. 35.000,- EUR, da nicht nur der Pkw und der Anhänger des Lkws beschädigt wurden, sondern auch zwei auf dem Anhänger geladene hochwertige Gebrauchtfahrzeuge. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn für ca. 3 Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde für diese Zeit über die Raststätte umgeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen