zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

20. Oktober 2017 | 18:19 Uhr

A 24: Zwei verletzte Fahrer, ein toter Hund

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Zwei leichtverletzte Personen und ein toter Hund sind das Ergebnis von zwei Verkehrsunfällen, die sich am späten Donnerstagabend kurz hintereinander auf der A 24 ereigneten. Wie die Polizeiinspektion Ludwigslust mittteilte, waren zunächst in Höhe der Anschlussstelle Zarrentin zwei Pkw aufeinander aufgefahren. Dabei erlitten die beiden Fahrer leichte Verletzungen. Sie wurden kurze Zeit später vor Ort medizinisch behandelt. Aus einem der beteiligten Unfallautos sprang dann ein Hund und lief auf die Fahrbahn. Ein nachfolgendes Auto erfasste das Tier, das an den Verletzungen verendete. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden. Die Polizei ermittelt jetzt zu diesen Vorfällen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen