Heringsdorf: Wildunfall mit hohem Sachschaden

von
19. Mai 2021, 07:23 Uhr

Am Mittwoch gegen 3.20 Uhr ereignete sich auf der B 110 zwischen der Ortschaft Usedom und dem Abzweig nach Mellentin, im Landkreis Vorpommern-Greifswald, ein Wildunfall.

Der Fahrer eines ca. ein Monat alten PKW BMW befuhr die B 110 in Richtung Ahlbeck als plötzlich eine Hirschkuh die Fahrbahn querte. Es kam zur Kollision mit dem Wildtier. Am PKW des 56-jährigen Deutschen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 35.000,-Euro. Der 56-Jährige blieb unverletzt. Sein PKW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Hirschkuh erlag ihren Verletzungen vor Ort.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen