Wiek: Diebe plündern Grabstellen auf Friedhöfen

von
14. Juli 2020, 16:44 Uhr

Pietätlose Diebe haben auf mehreren Friedhöfen auf der Insel Rügen eiserne Grabumrandungen und andere Metallteile gestohlen. Betroffen sind mindestens elf Grabstellen in Wiek und Altenkirchen (Vorpommern-Rügen), wie die Polizei in Stralsund am Dienstag mitteilte. Die Diebstähle ereigneten sich am vergangenen Wochenende sowie zuvor seit Ende Juni und wurden in Sassnitz angezeigt. Die Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe. Der reine Sachschaden wurde auf knapp 4000 Euro geschätzt.

Die Täter haben zum Teil mit roher Gewalt die Metallpfosten aus Betonfundamenten herausgebrochen und anschließend die Zaunfelder weggeschafft. Ermittler vermuten, dass die Täter mit geeignet großen Transportfahrzeugen unterwegs waren und die Beute bei Buntmetallhändlern zu Geld gemacht werden sollen. In den vergangenen Jahren war es auf Rügen immer wieder zu ähnlichen Metalldiebstählen auf Friedhöfen gekommen, die bisher nicht aufgeklärt werden konnten. 

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen