Alt Sallenthin/Bansin: Verkehrsunfall unter erheblicher Einwirkung von Alkohol

von
16. Juni 2021, 06:49 Uhr

Am Dienstag gegen 20 Uhr befuhr die 44-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Opel die K39 auf der Insel Usedom aus Richtung Alt Sallenthin kommend in Richtung Seebad Bansin. Dabei kollidierte sie mehrfach mit der Bordsteinkante und kam schließlich mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß sie gegen einen Straßenpoller. Anschließend flüchte sie mit dem PKW vom Unfallort. Auf Grund der beim Unfall entstandenen Schäden am Fahrzeug kam sie mit diesem nur noch bis zum Lidl-Markt im Seebad Bansin.

Mehrere Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei informiert. Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeirevieres Heringsdorf Alkoholgeruch in der Atemluft der Fahrzeugführerin fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,13 Promille. Gegen die Fahrzeugführerin wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Verkehrsunfallflucht erstattet. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.200,-EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen