Bei Mellenthin: Unfall mit vier Verletzten auf B111

von
14. Juli 2021, 07:59 Uhr

Am Dienstag gegen 17:55 Uhr kam es an der Kreuzung K35/B111 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden zwischen zwei PKW. Der 65-jährige Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die B111 aus Richtung Neppermin kommend in Richtung B110. Mit ihm Fahrzeug befand sich seine 63-jährige deutsche Lebensgefährtin. Zur gleichen Zeit befuhr die 58-jährige deutsche Fahrzeugführerin eines PKW Renault die K35 aus Richtung Mellenthin kommend in Richtung B111. Mit im Fahrzeug befand sich ihre 33-jährige Tochter.

An der Kreuzung K35/B111 beabsichtigte die 58-Jährige nach links auf die B111 abzubiegen. Dabei übersah sie den von links kommenden und vorfahrtsberechtigten 65-jährigen Fahrzeugführer des PKW Opel nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei wurde die 33-jährige Beifahrerin im PKW Renault so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Greifswald geflogen werden musste. Dort wurde sie stationär aufgenommen. Die 58-jährige, der 65-Jährige und dessen 63-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 40.000,-EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen