Pudagla: Unfall mit sieben Verletzten auf B111

von
18. August 2021, 07:49 Uhr

Am Dienstag kam es gegen 12 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B111 in der Ortslage Pudagla mit zwei beteiligten Fahrzeugen und sieben leichtverletzten Personen. Unter den beteiligten Verletzten befanden sich drei Kinder. Nach Erkenntnissen kam der 43-jährige deutsche Fahrzeugführer aus ungeklärter Ursache nach links von der eigenen Fahrspur ab und kollidierte mit dem Fahrzeug des 57-jährigen deutschen Fahrer im Gegenverkehr. Die Insassen beider Fahrzeuge konnten durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 70.000EUR. Die Straße musste zeitweise komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen