Seenotretter finden vermissten Segler bei Stralsund

von
29. August 2020, 11:59 Uhr

Ein am Freitag vermisst gemeldeter Segler ist von der Wasserschutzpolizei und den Seenotrettern wohlbehalten zwischen Hiddensee und Stralsund aufgefunden worden. Aufgrund eines Ausfalls aller Systeme an Bord und kaum vorhandenem Wind war der 79-Jährige nahezu manövrierunfähig, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger am Samstag mitteilte. Der Segler war laut Polizei am Freitagmorgen von Stralsund aus nach Hiddensee gesegelt und wollte gegen 18.00 Uhr wieder in Stralsund eintreffen.

Als er sich verspätete, hätten seine Angehörigen die Polizei verständigt. Am späten Abend fand den Angaben zufolge ein bei der Suche eingesetzter Polizeihubschrauber den Vermissten rund acht Kilometer von Stralsund entfernt. Ein Boot der Seenotrettung schleppte ihn zusammen mit seinem Segelboot zurück zum Stralsunder Hafen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen