Kriminalität : Reihe zerstochener Autoreifen: Polizei ermittelt

von 20. Juli 2021, 13:23 Uhr

svz+ Logo
Ein Schild mit der Aufschrift 'Polizei' hängt an einem Polizeipräsidium.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium.

Unbekannte haben in Waren an der Müritz an mindestens zehn Autos Reifen zerstochen und Spiegel beschädigt.

Waren (Müritz) | Die Vorfälle ereigneten sich in den zurückliegenden Tagen unweit des Feisnecksees, einem beliebten Badesee, und im Zentrum wenige Meter vom Bahnhof entfernt unter einer Brücke, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizei prüft, ob es einen Zusammenhang zwischen den Vorfällen gibt. Es w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite