Boldekow: Fehler beim Überholen führt zu Unfall mit zwei Verletzten

von
17. Juni 2021, 08:46 Uhr

Eine Fahrzeugkolonne, bestehend aus 3 Fahrzeugen, befuhr gegen 21:02 Uhr die B 197 durch Boldekow in Fahrtrichtung Anklam. Kurz hinter dem Ortsausgang Boldekow setzte das letzte Fahrzeug, ein LKW mit 3 polnischen Staatsbürgern besetzt, zum Überholen an. Als der LKW auf Höhe des vorausfahrenden Unfallverursachers, ein PKW mit Anhänger, war, scherte dieser ebenfalls nach links zum Überholen aus. Dabei übersah er den LKW, der sich bereits auf seiner Höhe befand. Der LKW-Fahrer wich etwas nach links aus, überfuhr dabei ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten und touchierte leicht einen Baum. Einen Zusammenstoß beider Fahrzeug konnte nicht verhindert werden.

Dabei verletzte sich der Fahrer des LKW schwer und ein Mitfahrer leicht. Der LKW war nicht mehr fahrbereit und wurde in eigener Zuständigkeit geborgen. Der unfallverursachende Fahrer des PKW hatte bei Eintreffen der eingesetzten Beamten eine Atemalkoholkonzentration von 0,23 Promille. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf eine Höhe von etwa 25.000 EUR geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen