Einsatz von Feuerwehr und Polizei in Prora

von
23. August 2021, 13:46 Uhr

Am Sonntag gegen 22:55 Uhr kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage in einem Teil des ehemaligen KdF-Gebäudekomplexes in Prora. Im betreffenden Gebäudeteil befinden sich Eigentumswohnungen, welche derzeit zum Teil belegt sind. Die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr konnten bei der Begehung des Objektes weder eine Brand- noch eine Rauchentwicklung feststellen. Bei der Kontrolle der Kellerräume wurde die Ursache für die Auslösung der Brandmeldeanlage ausgemacht. In einem Raum lagerten Behälter mit Hypochloritlösung, welche für den Spa-Bereich des angrenzenden Hotels zur Poolreinigung eingesetzt wird. Einer dieser Behälter war undicht. Aus diesem traten Dämpfe aus, welche den Brandmelder auslösten.

Die 50 Bewohner des Gebäudes wurden während des Feuerwehreinsatzes vorsorglich evakuiert. Alle blieben unverletzt. Die Kameraden der Feuerwehr entfernten die Behälter mit der Hypochloritlösung und lüfteten den Keller per Überdruck. Nach ca. eineinhalb Stunden konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen