Rostock : Corona-Betrüger fordern 40 000 Euro

von 16. Februar 2021, 13:57 Uhr

svz+ Logo
Corona-Betrüger fordern 40 000 Euro. Ein Taxifahrer rettet die Rentnerin vor dem Betrug.
Corona-Betrüger fordern 40 000 Euro. Ein Taxifahrer rettet die Rentnerin vor dem Betrug.

Ein Taxifahrer hat eine Rentnerin in Rostock vor einem hohen Geldverlust durch Corona-Trickbetrüger bewahrt.

Rostock | Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag mitteilte, rief ein Mann eine 86-jährige Frau an, der sich als Arzt der Universitätsklinik Rostock ausgab. Demnach behauptete dieser, dass ihr Enkel sich mit dem Coronavirus infiziert habe und im Sterben liege. Der Enkel brauche Impfungen mit einem noch nicht zugelassenen Impfstoff aus den USA, der fünf Mal gespr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite