Stralsund: Bundespolizei stellt Graffitisprayer

von
27. Januar 2021, 14:22 Uhr

Am Dienstagnachmittag wurde ein 32-Jähriger beobachtet, wie er einen Brückenpfeiler (Rügenzubringer), auf dem Bahngelände der ehemaligen Lokschuppen in Stralsund, mit Schriftzeichen besprühte.

Mit diesem Hinweis konnte die Bundespolizei Stralsund den Sprüher vor Ort bei der Tat antreffen und festnehmen. Auf einer Fläche von 3 x 2 Meter hatte der Mann seine Schriftzüge bereits angebracht. Neben seinen Farbspraydosen konnten bei der Durchsuchung seines Rucksackes eine Kräutermühle (Grinder) und zwei Gramm Cannabisblüten in einem Glas aufgefunden werden. Die weitere Bearbeitung wurde durch das Polizeihauptrevier Stralsund übernommen.

Der Mann wird sich nun wegen Sachbeschädigung und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittel verantworten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen