Stralsund: Brennende Mülltonnen in der Frankenvorstadt

von
06. März 2021, 08:21 Uhr

Am Sonnabend um 0.31 Uhr wurden die Polizei und die Feuerwehr aus Stralsund zum Einsatz in die Stralsunder Ziegelstraße gerufen.

Vor Ort eingetroffen konnten die Beamten feststellen, dass zwei Restmülltonnen in voller Ausdehnung brannten. Die Mülltonnen wurden dabei völlig zerstört. Es handelte sich um eine Mülltonne mit ca. 1100 l und eine mit ca. 200 l Fassungsvermögen. Die Kameraden der Feuerwehr Stralsund löschten den Brand. Es entstand Sachschaden von ca. 500,- Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die Mülltonnen vorsätzlich in Brand gesetzt wurden und ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung gegen unbekannt. Die sofort durchgeführten Suchmaßnahmen im Nahbereich nach dem Täter blieben erfolglos.

Wer Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat geben kann, meldet sich bitte beim Polizeirevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831 2890

624 oder nutzt das Internet unter www.polizei.mvnet.de für seine Information. Mitteilungen nimmt auch jede andere Dienststelle der Polizei entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen